Der Bell 427 ist ein zweimotoriger leichter mehrzweck Helikopter welcher von 1998 bis 2010 von Bell Helicopter Textron gebaut wurde. Diese Type wird hauptsächlich für den Personentransport als auch für Rettungsflüge eingesetzt und wurde als Nachfolger der Bell206LT twin-ranger konzipiert.

Dieser Hubschrauber war die erste Maschine die von Bell ausschließlich am Computer mittels CATIA 3D modelling designed wurde. Die finale Endmontage des Prototypen wurde in Bell’s Mirabel Fertigungsstraße, Quebec, Canada durchgeführt welche dann im Feber 1996 auf der Heli Expo in Dallas präsentiert wurde.

Es existiert nur eine Variante der Bell427, der Bell427i, welche heute als Bell429 vertrieben wird. Der Unterschied zur Bell427 sind diverse Verbesserungen wie das Advanced Glass Cockpit sowie die Zulassung für Single-pilot flying under instrument light rules (IFR).

Technische Daten:

Antriebsart:
Triebwerkstype:
Leistung je Triebwerk:
Max. Reisegeschwindigkeit:
Höchstgeschwindigkeit:
Dienstgipfelhöhe:
Steigleistung:
Reichweite:

Leergewicht:
Max. Startmasse:

Rotorblätter (Haupt/Heck):
Hauptrotordurchmesser:
Heckrotordurchmesser:
Rotorkreisfläche:
Länge (Rumpf):
Länge:
Höhe:

Erstflug:
Produktionsstatus:
Gesamtproduktion:

2x
Pratt & Whitney Canada PW207D
426 kW
248 km/h
255 km/h
3048 m
609.6 m/min
722 km

1760 kg
2880 kg

4/2
11.28 m
1.75 m
99.9 m²
11.13 m
12.99m
3.23

11. Dezember 1997
eingestellt (1998-2010)
88

Wellentriebwerk

580 PS
134 kts
138 kts
10000 ft
2000 ft/min
390 NM

3880 lbs
6350 lbs

4/2
37 ft
5.74 ft
1075.3 ft²
36.5 ft
42.6 ft
10.6 ft