bmi_logo

 

 

 

Flugeinsatzstellen:

  • Wien Schwechat
  • Wien Meidling/Wartungsbetrieb
  • Linz
  • Salzburg
  • Innsbruck
  • Hohenems
  • Klagenfurt
  • Graz
Kontakt:
Bundesministerium für Inneres
Abteilung II/7 – Flugpolizei
Hohenbergstraße 1
1120 Wien
 
Abteilungsleiter Mag. Werner Senn
Telefon: +43(0)1 53126-6468
Telefax: +43(0)1 53126-6270
E-Mail: bmi-ii-7@bmi.gv.at
Die österreichische Polizei hat einen wichtigen Part in der österreichischen Flugrettung eingenommen, so ist Sie grundsätzlich zur Rettung von unverletzten Personen aus unwegsamen Gelände sowie zur Bergung von Toten zuständig.

Oftmals kommt es zu Bergrettungseinsätzen, bei denen die Patienten weder Erkrankt noch Verletzt sind. Überschätzung, und Erschöpfung sind eine häufige Ursache, weshalb Rettungsteams ausrücken müssen. Zur Unterstützung der Bergrettung rückt häufig auch ein Helikopter der Flugpolizei aus. Dieser kann entweder in der Nähe der Einsatzstelle landen, oder den Patienten mittels Taubergung retten.
Auch Suchflüge zählen zur Aufgabe der BM.I Helikopter. Ausgestattet mit modernster Technik, können die Polizeihelikopter Personen auch in dunkelster Nacht finden. Sie sind dazu mit Wärmebildkameras und FLIR (Forward Looking InfraRed) ausgestattet. Auch ein Handyortungsgerät zählt zur Ausstattung der Polizeihelikopter um verstiegene Bergsteiger zu finden. Der Einsatz des Polizeihelikopters hat auch hier immer auch einen Einsatz von Bodentruppen zufolge. Diese suchen am Boden nach den Personen. Die Retter können dann via Funk zu den Patienten gelotst werden.

Ein unschöner Punkt der Flugpolizei ist die Bergung von verstorbenen Personen. Helikopter der Flugrettungsorganisationen ist es nicht gestattet tote Personen abzutransportieren. Geht es nun in schlecht zugängliches Geländen dann kommen die Helikopter der Polizei zum Einsatz. Sie sind befugt, verstorbene Personen mittels Tau zu bergen. Dafür steht ein extra Rucksack mit Equipment zur Verfügung. (Leichensack – tauglich für Bergetau, Handschuhe, etc.)

Bei der Flugpolizei sind derzeit folgende Hubschrauber Typen im Einsatz: EC135 P2+, Bell 206B, AS350 B1, AS 355 F2, AS 355 N