waa_logo

Übersicht

Die Wales Air Ambulance ist einer von mehreren Flugrettungsbetreibern im Vereinigten Königreich. Das Netz an Flugrettungsstützpunkten ist, ähnlich dem österreichischen System, sehr weit ausgebaut. Es kommen hauptsächlich Helikopter der Typen Airbus Helicopters H135 und MD 902 Explorer zum Einsatz. In Wales, einem Teil des Vereinigten Königreichs, wird die Flugrettung durch die „Wales Air Ambulance (WAA)“, an drei Standorten durchgeführt. Die WAA begann den Flugbetrieb 2001 mit einer BO 105 am Standort Swansea. Seit 2009 vertraut man nun auch in Wales auf das erfolgreiche Hubschraubermuster H135(EC135) von Airbus Helicopters.

Anders als in Österreich sind in Wales die Rettungshubschrauber nicht mit Notärzten besetzt. Ihre Aufgaben werden von sogenannte Paramedics durchgeführt. Die Crew besteht somit aus einem Piloten und zwei speziell ausgebildeten Paramedics (HEMS). Das Gebiet der drei Rettungshubschrauber im County Wales besitzt eine Fläche von 21.000 km2 und ist sowohl von ländlicher und bergiger Landschaft, als auch von Küstenregionen geprägt.
Jährlich fliegen die drei Rettungshelikopter etwa 2000 Einsätze. Somit wurden seit der Gründung der Wales Air Ambulance im Jahre 2001 schon über 20.000 Einsätze geflogen.

Finanzierung

Finanziert wird die Wales Air Ambulance rein durch Spenden der Bevölkerung. In den 16 Charity Shops, die in ganz Wales verteilt sind, kann man Second Hand Artikel zugunsten der Flugrettung kaufen. Die Mitarbeiter dieser Shops sind dabei zur Gänze ehrenamtlich tätig. Weiter finanzielle Unterstützung kommt durch Wohltätigkeitsveranstaltungen der Wales Air Ambulance wie etwa ein Golfturnier dessen Reinerlös der Flugrettung zugute kommt.
Eine eigene Lotterie, die “Lifesaving Lottery”, soll zusätzlich Geld in die Kassen bringen. Mit einem Einsatz von 1£ kann man wöchentlich bis zu 1000£ gewinnen. 2013 zählte die Lifesaving Lottery schon über 45000 Mitglieder.
Die Wales Air Ambulance ist auf diese Förderungen angewiesen um das Flugrettungssystem in Wales zu erhalten, auszubauen und zu verbessern. Als Beispiel: 2013 wurden mit den Einnahmen Video-Laryngoskope, sowie Intraossäre Bohrer für alle Stützpunkte finanziert.

Standorte

2001 wurde der erste Standort am Flugplatz Swansea, im Süden von Wales eröffnet. Damals noch als 5 Tages Stützpunkt ist er heute die ganze Woche von 7 – 21 Uhr einsatzbereit.
Im Jahre 2003 wurde der zweite Standort am Flugplatz Caernarfon im Nordwesten von Wales in Betrieb genommen. Auch dieser wurde am Anfang mangels an finanziellen Mitteln als 5 Tages Stützpunkt betrieben. Nach einigen Spendenaufrufen konnte man die Einsatzbereitschaft auf einen 7 Tages Betrieb von 7 – 21 Uhr umstellen.
Seit dem Jahr 2006 ist für die einsatzstarke Sommersaison ein zusätzlicher Hubschrauber am Weshpool Airport, im Osten von Wales stationiert.

Sie möchten mehr über die WAA wissen? Besuchen Sie: www.WalesAirAmbulance.com