Flugrettung in Ungarn

Die ungarische Flugrettung befindet sich zu 100% im Eigentum des Staats Ungarn. Der Flugbetrieb wird vom Christophorus Flugrettungsverein und der HeliAir unterstützt. Derzeit gibt es in Ungarn sieben Hubschrauberstandorte welche so positioniert sind das nahezu alle Gebiete in 15 Minuten erreicht werden können. Die Hubschrauberflotte in Ungarn besteht zur 100% aus EC135 T2 ( teilweise aus alten CFV Beständen, als Beispiel die HA-ECD war vorher als Alpin 5 mit Kennung OE-XEU unterwegs).